Sortiment

Roter Aloisius und seine himmlischen Freunde

Roter Aloisius und seine himmlischen FreundeFamilien-Apfelbaum
Roter Aloisius
und seine himmlischen Freunde

Den 'Roten Aloisius' gibt es seit 2019 auch als Familien-Apfelbaum. Ob als Busch oder Halbstamm, er vereint vier der beliebtesten Apfelsorten an nur einem Baum. Jeder Gartenfreund, der ihn pflanzt, wird sein himmlisches Wunder erleben: göttliche Früchte, gesund und schmackhaft, von Juli bis März.

 

Die vier Apfelsorten sind:

 

Der Rote Aloisius, der 'Titan' am Baum

Pflückreife: Mitte bis Ende September, einheitlich in zwei Pflückgängen

Genussreife: ab Anfang Oktober bis Dezember

Frucht: Besitzt eine gelbgrüne Grundfarbe, eine mittelrote Deckfarbe und ist leicht marmoriert. Die Schale ist glatt und wenig glänzend.

 

Sein Freund Tobi, schön wie ein 'Topaz'

Pflückreife: Ende September bis Mitte Oktober, kaum Fruchtfall

Genussreife: Mitte November

Frucht: Die Äpfel sind mittelgroß und meist gelb, weisen aber oft auch große rot gestreifte Farbanteile auf, saftig und aromatisch leicht süß-säuerlich

 

Aloisius´s Muse Marlende, die 'Alkmene'

Pflückreife: von Anfang bis Mitte September

Genussreife: ab September bis Ende Oktober

Frucht: Das Fruchtfleisch ist grünlichgelb bis cremefarben, fest, feinzellig und knackig. Das Aroma von Alkmene ist fein säuerlich und vielfältig

 

Und die patente Klara mit dem 'Klarapfel'

Pflückreife: außergewöhnlich früh, Mitte bis Ende Juli

Genussreife: bereits Mitte bis Ende Juli

Frucht: Die Früchte sind mittelgroß bis groß und haben ein erfrischendes Aroma. Das Fruchtfleisch ist mild-säuerlich. Die Schale ist dünn und hat eine grünlich-weiße Farbe.

 

 

Erdbeeren

 

Sie erhalten bei uns mit Sorgfalt angezogene,kräftige und gesunde Erdbeerpflanzen. Um eine gute Ernten zu erhalten, haben wir für Sie einige Kultur- und Pflegehinweise zusammengestellt:

Sorten:

  • ErdbeertischeHoneoye

'Honeoye' ist eine sehr früh reifende Erdbeersorte mit großen bis sehr großen Früchten. Die Erdbeeren sind süß und sehr aromatisch, die Pflanzen sehr gesund wachsend.

  • Senga Sengana

'Senga Sengana' wurde bereits um 1960 gezüchtet und ist noch immer eine der beliebtesten Erdbeersorten für den Hausgarten. Diese Sorte reift mittelfrüh. Die Früchte sind sehr süß und überaus aromatisch, der Ertrag ist sehr hoch. 'Senga Sengana' ist im Allgemeinen eine sehr robuste Sorte, aber anfällig für Grauschimmel.

  • Elsanta

'Elsanta' ist die Hauptsorte im Erwerbsanbau. Die großen, hellroten Früchte reifen mittelfrüh. Der Ertrag ist sehr hoch.

  • ErdbeerbeeteTenira

Die spätreifende Sorte 'Tenira' trägt große, kräftig rot ausgefärbte, aromatische Früchte. Die Pflanzen gedeihen auch auf schwereren Böden.

  • Selva

 'Selva' ist eine zweimaltragende Erdbeer-Sorte. Die erste Ernte reift im Juni/Juli, der zweite Ertrag ist im September pflückreif. Die zweite Ernte fällt schwächer aus. 'Selva' trägt große, kräftig rote, aromatische Früchte.

  • Hänge-/Klettererdbeere

Klettererdbeeren eignen sich besonders für Balkonkästen und Kübel. Die Pflanzen tragen ab Juni bis in den Herbst hinein. Die Früchte sind aromatisch und kräftig rot gefärbt.

 

Standort und Bodenvorbereitung:

Erdbeeren bevorzugen einen sonnigen Standort mit einem lockeren, humosen Boden. Schwere oder sehr sandige Böden können durch Einarbeiten von Kompost oder Pflanzerde verbessert werden. Bei der Pflanzung düngt man mit Animalin oder mit Hornspänen (je ca. 50gr/m²). Zu beachten ist auch, dass bei der Neuanpflanzung ein regelmäßiger Standortwechsel vorgenommen wird. Mindestens 1 Jahr "Pause" sollte zwischen den einzelen Kulturen eingehalten werden, um ein besseres Pflanzenwachstum zu erreichen und die Ausbreitung von Krankheiten zu vermeiden. Außerdem lässt der Ertrag der Erdbeerpflanzen nach dem dritten Standjahr stark nach, so dass sich eine Neuanpflanzung in regelmäßgen Abständen empfiehlt.Erdbeeren  

Pflanzzeit und Pflanzung:

Die beste Pflanzzeit für Erdbeerpflanzen ist von Juli bis September, oder auch im Frühjahr von März bis Anfang Mai. In den Beeten beträgt der Reihenabstand 50 bis 60cm, der Abstand innerhalb der einzelnen Reihen 30 bis 40cm. Bei den Erdbeeren ist darauf zu achten, dass diese nicht zu tief gepflanzt werden. Die Ballenoberkante sollte mit der Erdoberfläche abschließen, da das Herz der Pflanzen sonst leicht faulen kann. Gut andrücken und anschließend kräftig angießen.

Pflegemaßnahmen:

Die Erdbeere bildet im Sommer Ausläufer, die so früh wie möglich abgeschnitten werden sollten, denn sie schwächen die Pflanze. Die Pflanzen düngt man im Frühjahr zum Blattaustrieb und im Sommer nach der Ernte mit je ca. 50gr./m² Animalin. Die Erdbeere ist ein Flachwurzler, daher sollten die Beete nur flach gehackt und der Boden im Frühjahr nach der Blüte am besten mit Stroh oder Holzwolle abgedeckt werden. Das kommt vor allem auch den Früchten zugute, die dann keinen Kontakt zur Erde haben und nach einem Regen schneller wieder abtrocknen und sauber bleiben.

 

Farne

 

Blechnum - Rippenfarn
Blechnum spicant Gewöhnlicher Rippenfarn
Dryopteris - Wurmfarn
Dryopteris affinis 'Crispa' Königs-Goldschuppen-Farn
Dryopteris filix-mas Gewöhnlicher Wurmfarn
Matteuccia - Straußenfarn
Matteuccia struthiopteris Europäischer Straußenfarn
 
Phyllitis - Hirschzungenfarn
Phyllitis scolopendrium Hirschzungenfarn
Polypodium - Tüpfelfarn
Polypodium vulgare Engelsüß, Gemeiner Tüpfelfarn
Polystichum - Filigranfarn
Polystichum setiferum 'Plumosum Densum' Garten-Flaumfeder-Filigranfarn

Qualitäts-Kompost

Die Wuchsformel aus der Natur:
Bewährter Dünger und Bodenverbesserer
für das Freiland.


Unterfränkischer Qualitäts-Kompost
ernährt die Pflanzen stetig und harmonisch.

Unterfränkischer Qualitäts-Kompost
liefert dem Boden organische Substanz, erhöht das Wasserhalte-vermögen und schafft eine krümelige Bodenstruktur. Er wirkt durch seinen Kalkgehalt der Bodenversauerung entgegen.

Unterfränkischer Qualitäts-Kompost
steigert die biologische Bodenaktivität und trägt dazu bei, die Gesundheit von Boden und Pflanze zu verbessern.

Unterfränkischer Qualitäts-Kompost
stammt aus Unterfranken und ist mit dem RAL-Gütezeichen 251 Kompost ausgezeichnet. Er ist daher garantiert pflanzenverträglich und frei von Unkrautsamen.

Unterfränkischer Qualitäts-Kompost
ist ein Produkt aus der Floratop® Markenreihe und wird regelmäßig und freiwillig überprüft.

Anwendungsbeispiele:

  • Im Gemüsegarten und Ziergarten: ca. zwei Wochen vor Aussaat oder Pflanzung 2 - 3 l/m2 oberflächig einarbeiten.

  • Folgedüngungen: bis zu 10 l/m2 alle 5 Jahre bzw. 2 l/m2 jährlich.

  • Zur Frühjahrsdüngung von Rasenflächen empfehlen wir unsere Rasentop-Produkte: Sie bieten die vollständige Rasendüngung (inkl. Stickstoff) und Bodenpflege in Einem!

Der Gärtnertipp:

  • Unterfränkischer Qualitäts-Kompost ist ein organisches Düngemittel, das alle Haupt- undSpurennährstoffe in ausreichender Menge enthält. Nur der wichtige Nährstoff Stickstoff (N) muss zusätzlich gedüngt werden.

  • Ergänzungsdüngung mit reinem Stickstoff: Auf sehr humusreichen Böden bzw. bei langjähriger Kompostanwendung ist eine zusätzliche Düngung von 5 g N/m² (Schwachzehrer) bzw. 8 g N/m² (Starkzehrer) ausreichend (z. B. 20 bzw. 32 g/m² Unterfränkischer Spezialdünger). Auf sehr humusarmen bzw. sandigen Böden ist eine zusätzliche Düngung von 9 g N/m² (Schwachzehrer) bzw. 13 g N/m² (Starkzehrer) erforderlich (z.B. 33 bzw. 50 g/m² UnterfränkischerSpezialdünger). Dies sollte nicht auf einmal, sondern angepasst an die jeweilige Kultur in mehreren Düngergaben erfolgen.

  • Unterfränkischer Qualitäts-Kompost ist keine Blumenerde und aufgrund der hohen Nährstoffkonzentrationen nicht für das unvermischte Verfüllen von Blumentöpfen und Balkonkästen geeignet. Für diese Anwendungszwecke empfehlen wir die pflanzfertige Unterfränkische Blumenerde bzw. Balkon- und Kübelpflanzenerde.

  • Auch im Freiland dürfen Pflanzen nie in reinen, unvermischten Kompost gepflanzt werden, da die hohen Nährstoffgehalte zu „Wurzelverbrennungen“ führen können.

  • Stauden oder Gehölze benötigen für ein gutes Anwachsen eine ausreichende Größe des Pflanzloches (ca. zweifacher Durchmesser des Wurzelballens). Der Aushub wird mit max. 20 Vol.- % Kompost vermischt und das Pflanzloch mit dieser Mischung aufgefüllt.

  • KompostBei Pflanzgruben, die tiefer als 50 cm sind (z. B. für die Pflanzung von Obstbäumen) wird zum Auffüllen der unvermischte Bodenaushub aus der tieferen Bodenschicht verwendet und nur die oberen 50 cm mit dem Kompost-(Ober)Boden-Gemisch aufgefüllt.

  • Nicht geeignet für Säure liebende Moorbeetpflanzen wie Rhododendren, Eriken oder Azaleen. Hierfür empfehlen wir die Unterfränkische Moorbeeterde.

Kräuter

 

Allium - Lauch
Allium schoenoprasum Schnitt-Lauch
Allium tuberosum Schnitt-Knoblauch
Armoracia - Meerrettich
Armoracia rusticana Gewöhnlicher Meerrettich
Artemisia - Beifuß
Artemisia abrotanum Eberraute
Artemisia dracunculus var.sativus Französischer Estragon
Artemisia maritima Salz-Beifuß
Artemisia vulgaris Gewöhnlicher Beifuß
Carum - Kümmel
Carum carvi Wiesen-Kümmel
Galium - Waldmeister
Galium odoratum Echter Waldmeister
Lavandula - Lavendel
Lavandula latifolia Breitblättriger Lavendel
Levisticum - Liebstöckel
Levisticum officinale Liebstöckel
Melissa - Melisse
Melissa officinalis Zitronen-Melisse
Mentha - Minze
Mentha spicata Ährige Minze
Origanum - Dost
Origanum vulgare Gewöhnlicher Dost, Wilder Majoran
Origanum vulgare 'Variegatum' Buntblättriger Garten-Dost
Rosmarinus - Rosmarin
Rosmarinus officinalis Rosmarin
Rumex - Sauerampfer
Rumex acetosa Großer Sauerampfer
Salvia - Salbei
Salvia officinalis, violettblau Garten-Salbei
Satureja - Bohnenkraut
Satureja montana ssp.montana Berg-Bohnenkraut
Sedum - Tripmadam
Sedum reflexum Tripmadam
Symphytum - Beinwell
Symphytum grandiflorum Kleiner Kaukasus-Beinwell
Thymus - Thymian
Thymus vulgaris Echter Thymian, Quendel
Valeriana - Baldrian
Valeriana officinalis Gewöhnlicher Baldrian

Gräser

 

Bouteloua - Moskitogras
Bouteloua gracilis Schlankes Moskitogras
Briza - Zittergras
Briza media Gewöhnliches Zittergras
Calamagrostis - Reitgras
Calamagrostis x acutiflora 'Karl Foerster' Garten-Reitgras
Calamagrostis x acutiflora 'Overdam' Gestreiftblättriges Garten-Reitgras
Carex - Segge
Carex brunnea 'Honeymoon' Segge, gelbbunt
Carex brunnea 'Variegata' Segge, weißbunt, feines Blatt
Carex brunnera `Sunshine Lady' Segge
Carex grayi Morgenstern-Segge
Carex hachijoensis 'Evergold' Gelbgrüne Garten-Segge
Carex morrowii 'Variegata' Bunte Garten-Segge
Carex muskingumensis Palmwedel-Segge
Carex oshimensis  'Evereste' weißbunte Segge
Cortaderia - Pampasgras
Cortaderia selloana 'Evita'  -R- Garten-Pampasgras
Cortaderia selloana 'Rosea', gen. Rosablühendes Garten-Pampasgras
Cortaderia sell. 'Scarlet Wonder' Rosa Zwerg-Pampasgras
Cortaderia selloana 'Pumila' Kleines Garten-Pampasgras
Cortaderia selloana 'Sunningdale Silver' Garten-Pampasgras
Deschampsia - Schmiele
Deschampsia cespitosa Rasen-Schmiele
Festuca - Schwingel
Festuca cinerea Blau-Schwingel
Festuca cinerea i.S., gen. Blau-Schwingel
Festuca gautieri Bärenfell-Schwingel
Hakonechloa - Ziergras
Hakonechloa macra 'Aureola' Garten-Ziergras
Helictotrichon - Blaustrahlhafer
Helictotrichon sempervirens Wiesen-Blaustrahlhafer
Imperata - Blutgras
Imperata cylindrica var.koenig.'Red Baron' Garten-Blutgras
Koeleria - Schillergras
Koeleria glauca Blaugraues Schillergras
Luzula - Marbel
Luzula nivea Schnee-Hainsimse
Luzula sylvatica Wald-Marbel
Miscanthus - Chinaschilf
Miscanthus japonicus (sin.Gigant)
Miscanthus sin.`Vorläufer` Chinaschilf
Miscanthus sinensis 'Adagio' Garten-Chinaschilf, Garten-Landschilf
Miscanthus sinensis 'David' Garten-Chinaschilf, Garten-Landschilf
Miscanthus sinensis 'Ferner Osten' Garten-Chinaschilf, Garten-Landschilf
Miscanthus sinensis 'Flamingo' Garten-Chinaschilf, Garten-Landschilf
Miscanthus sinensis 'Gold Bar' Garten-Zebraschilf
Miscanthus sinensis 'Gracillimus' Garten-Chinaschilf, Garten-Landschilf
Miscanthus sinensis 'Graziella' Garten-Chinaschilf, Garten-Landschilf
Miscanthus sinensis 'Große Fontäne' Garten-Chinaschilf, Garten-Landschilf
Miscanthus sinensis 'Kleine Fontäne' Garten-Chinaschilf, Garten-Landschilf
Miscanthus sinensis 'Kleine Silberspinne' Garten-Chinaschilf, Garten-Landschilf
Miscanthus sinensis 'Little Zebra'  -R- Garten-Chinaschilf, Garten-Landschilf
Miscanthus sinensis 'Morning Light' Garten-Chinaschilf, Garten-Landschilf
Miscanthus sinensis 'Rotsilber' Garten-Chinaschilf, Garten-Landschilf
Miscanthus sinensis 'Silberfeder' Garten-Chinaschilf, Garten-Landschilf
Miscanthus sinensis 'Strictus' Steifer Garten-Zebraschilf
Miscanthus sinensis var.cond.'Cabaret' Garten-Chinaschilf, Garten-Landschilf
Miscanthus sinensis 'Zebrinus' Überhängender Garten-Zebraschilf
Miscanthus x giganteus 'Aksel Olsen' Hoher Garten-Chinaschilf
Molinia - Pfeifengras
Molinia arundinacea 'Karl Foerster' Hohes Garten-Pfeifengras
Molinia caerulea 'Variegata' Gestreiftes Garten-Pfeifengras
Panicum - Ruten-Hirse
Panicum virgatum 'Rehbraun' Garten-Ruten-Hirse
Panicum virgatum 'Rotstrahlbusch' Garten-Ruten-Hirse
Pennisetum - Federborstengras
Pennisetum alop. 'Little Honey' Zwerg-Lampenputzergr. weiß gestreift
Pennisetum alopecuroides 'Compressum' Garten-Federborstengras
Pennisetum alopecuroides 'Hameln' Garten-Federborstengras
Pennisetum alopecuroides 'Herbstzauber' Garten-Federborstengras
Pennisetum alopecuroides 'Japonicum' Garten-Federborstengras
Pennisetum alopecuroides 'Little Bunny' Garten-Federborstengras
Pennisetum setaceum 'Rubrum' Einjähriges Garten-Federborstengras
Phalaris - Glanzgras
Phalaris arundinacea 'Feesey' Garten-Rohr-Glanzgras

Die Ess Klasse

Routenplaner

Startadresse:

Kontakt

Helmstetter GmbH
Garten-Fachmarkt und Baumschule
Flurbereinigungsweg 3
D - 63868 Großwallstadt
 
 
Telefon: 06022 / 66 21 - 0
Telefax: 06022 / 66 21 - 45
 
 

Öffnungszeiten

Juni bis Februar
Montag - Freitag     8 bis 18 Uhr
Samstag                9 bis 14 Uhr
 
März/April/Mai
Montag - Freitag     8 bis 18 Uhr
Samstag                9 bis 15 Uhr
 

 

Garten-Newsletter


Zum Abonieren unseres Garten-Newsletters, füllen Sie bitten die folgenden Felder aus:


catchme refresh

Joomla Extensions powered by Joobi

Facebook

Facebook

besuchen Sie uns auch auf
Facebook

Veranstaltungen

Kirchweihmarkt

am So, 26. September 2021

Hubertusmarkt

am So, 7. November 2021

Weihnachtsbaumverkauf

vom Fr, 26. November 2021 bis Fr, 24. Dezember 2021